Was 1978 in England begann

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer

ATSF-Obmann Martin Krimbacher wird heuer in Argentinien leider nicht dabei sein.  Er wünscht unserem Team alles Gute für die erste WM in Südamerika.

"Mit Argentinien ist das erste Mal ein Land aus Südamerika Gastgeber der Summer World Transplant Games. Was 1978 in England begann, hat sich mit seiner 20. Auflage zu einer Veranstaltung mit Teilnehmern aus fast 50 Nationen entwickelt. Diese Spiele zeigen eindrucksvoll, dass Menschen nach einer Organtransplantation voll leistungsfähig sind, und was man mit einer Organspende bewirken kann. Es ist immer wieder was besonderes, wenn man zu den Spielen kommt, bekannte Gesichter wieder sieht und neue Freunde kennen lernt. Österreich ist heuer mit zwei Sportlerinnen und fünf Sportlern vertreten. Ich wünsche allen, dass sie ihre gesteckten Ziele erreichen, aber besonders, dass alle vom Abenteuer Südamerika wieder gut nach Hause kommen."
 

Daumen drücken in der Heimat -  Die Neue Rolle für unseren Obmann Martin Krimbacher

Daumen drücken in der Heimat - Die Neue Rolle für unseren Obmann Martin Krimbacher

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post