Letzter Schliff für Argentinien

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer

Nur noch eine Woche bis zum Auftakt der 20. World Transplant Games in Mar del Plata. Die letzten Vorbereitungen sind abgeschlossen. So auch bei unserem Innviertler Youngster Sigi Meschnik. Den letzten Schliff für den Hochsprungbewerb hat er von einem LA-Profi bekommen. Der Mehrnbacher Lukas Reiter ist Heeressportler und Leichtathlet mit viel Potential.
Lukas Reiter: "Sport verbindet. Bei der Sportlerehrung der Stadt Ried haben wir uns kennen gelernt. Mittlerweile sind wir Trainingspartner! Man lernt nie aus, und so bin ich dankbar, Einblicke in das Leben von Transplantiertensportlern zu bekommen. Es ist mir eine Ehre, mit ihm arbeiten zu dürfen."

Lukas Reiter und Sigi Meschnig beim gemeinsamen Training

Lukas Reiter und Sigi Meschnig beim gemeinsamen Training

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post